Geschichte

Unser Familienbetrieb darf auf eine langjährige Tradition zurücksehen. Seit 1946 besteht der Metallbaubetrieb, der in der dritten Generation weitergeführt wird.

1946: Der aus Essen stammende Wandergeselle Fritz Breidenbach gründet im oberbayerischen Peiting eine Kunst- und Bauschlosserei. Als Werkstatt diente der Keller eines ehemaligen Käselagers.

1956: Neubau und Umzug in eine Werkstatt im Raiffeisenweg.

1968: Nach seinen Gesellenjahren und Absolvierung der Meisterschule in München übernimmt Siegfried Breidenbach den Betrieb und beginnt mit dem Metallbau.

1990: Neubau des Metall- und Stahlbaus im Gewerbegebiet Peiting.

1998: Umwandlung des Betriebs in eine GmbH, die von Siegfried Breidenbach und seinem Sohn Martin geführt wird.

1998: Bau einer weiteren Werkhalle für die Schmiede und die Edelstahlverarbeitung. Umzug der Schmiede in das Gewerbegebiet.

2013: Franz Breidenbach steigt in die Geschäftsführung des Betriebs ein.